KS-R

Rennbremsanlage

KS-R engineering - Aus Erfahrung gut

Durch die Liebe zu schnellen Autos, über das klassische Tuning, hin zum Motorsport, entstand eine Leidenschaft zur Abstimmung sämtlicher, technischer Komponenten, wie Fahrwerk, Rad-Reifen-Kombination und Bremsanlage.

Letzteres führte im Jahr 2005 dazu, dass Marco Gleich mit seinem Unternehmen GH Motorsport Brembo Technik Center wurde und sich in den darauffolgenden Jahren zu einem Bremsenspezialist entwickelte, der seine Erfahrung nicht nur im Tuning sondern auch mit und mit auf der Rennstrecke sammelte. Dies führte dazu, dass auch ab und an mal eine Bremsanlage entwickelt wurde, die es so von der „Stange“ nicht zu kaufen gab. Durch den sehr intensiven Kontakt zum Brembo High Performance und Brembo Racing Engineering, wurden die Kompetenz in Sachen Bremsanlagen bei GH Motorsport immer weiter ausgebaut. Da die Nachfrage an Sonderbremsanlagen immer größer wurde, gerade auch im Rennsport, suchte sich die GH Motorsport geeignete, zertifizierte Partner, die den hohen Qualitätsansprüchen auch gerecht wurden. Denn nicht nur die Bremssättel und Reibringe sollten vom Besten sein, sondern auch die Bremstöpfe und Adapter. Somit wurden die GH-P Sonderbremsanlagen „geboren“. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem TÜV Süd, können diese Sonderbremsanlagen auch eingetragen werden.

 

2014 kam dann der Umbruch. Marco Gleich, der sein „Zuhause“ immer mehr im Rennsport sah, kaufte zusammen mit Claudio Fronza (langjähriger Mitarbeiter von Motorquality Italien, zuständig für Brembo High Performance Produkte in den DACH Ländern) die KS motorsport GmbH, den deutschen Importeur für Brembo Racing. Hier partizipierte man von den über 30 Jahren Berufserfahrung des ehemaligen Inhabers, Rainer Kamphausen und baute den Kompetenzbereich in Sachen Bremsanlagen immer weiter aus. Durch die direkte Kommunikation mit den Kunden und den Teams an der Rennstrecke, ist der stetige, wichtige Erfahrungsaustausch gewährleistet.

Seit Anfang 2015 arbeitet man auch im Nutzfahrzeugbereich, da auch hier die Anforderungen immer stärker wurden und es in diesem Bereich speziell nichts oder nur sehr wenig gibt. Ob bei einem Wohnmobil wie dem Ducato, einem VW T5 Bus mit gesteigerter Motorleistung oder einem gepanzerten Mercedes Sprinter, KS-R engineering hat die Bremsenlösung.

Ihr KS motorsport Team