KNOW-HOW TRANSFER VOM OE-LIEFERANTEN ZUM AFTERMARKET

KNOW-HOW TRANSFER VOM OE-LIEFERANTEN ZUM AFTERMARKET

On Juni 8, 2015, Posted by , With Kommentare deaktiviert für KNOW-HOW TRANSFER VOM OE-LIEFERANTEN ZUM AFTERMARKET

Brembo konnte sich in den letzten 50 Jahren mit seinem Angebot an Bremssystemen als Marktführer im Premiumsegment der Autobranche etablieren. Komponenten für den Einsatz in der automobilen Luxusklasse benötigen oft technische Varianten, die maßgeschneidert werden müssen. Darum blieb die Entwicklung und das Angebot derartiger Lösungen bislang den Automobilherstellern vorbehalten. Speziell für den Ersatzteilemarkt präsentiert Brembo ab jetzt eine Baureihe der Luxusklasse. Brembo überträgt dabei sein exklusives, aus der OE-Erfahrung mit hochwertigsten Bremsanlagen gewonnenes Know-how, nun auf die Produkte für den Ersatzteilemarkt. Das neue Aftermarket Angebot umfasst innovative und besonders leistungsstarke Integralund Verbundscheiben (einschließlich Schwimmscheiben), die markante technische Details aufweisen:

  • Spezifisches Material
  • Besondere Lösungen für die Belüftung
  • Kundenspezifische Bearbeitung der Bremsfläche

Dank dieser neuen technischen Auslegung garantiert Brembo höchste Leistungsfähigkeit auch bei extremen Bedingungen, Langlebigkeit der Komponenten sowie höchsten Fahrkomfort. Mit dieser Baureihe erreicht Brembo die Spitzenmodelle großer Automarken wie Porsche, Mercedes-Benz, Audi, Aston Martin und anderen. In den nächsten Monaten wird die Baureihe weiter ergänzt. DIE SCHWIMMSCHEIBEN Brembo erweitert sein Produktsortiment für den Ersatzteilmarkt jetzt auch mit Schwimmscheiben, um spezielle Anforderungen an Bremsleistung im Spitzensegment sicherzustellen. Zum Beispiel auch für Mercedes C 63 AMG (W204/S204), Audi RS4 (8EC/8ED), Aston Martin Vanquish (R2A) um nur einige zu nennen, die jetzt dem Aftermarket Segment zur Verfügung stehen. Schwimmscheiben wurden entwickelt, weil gleichzeitig höchste Bremsleistung und geringstmögliches Gewicht gefordert werden. Insbesondere leistungsstarke Sportwagen benötigen maßgeschneiderte Hochleistungs-Bremsanlagen. Die Reduzierung der Massen spielt eine vorrangige Rolle bei der Entwicklung solcher Bremssysteme. Die Schwimmscheibe bietet eine Lösung, die beide Anforderungen erfüllt. Die Aluminiumnabe garantiert eine wesentliche Reduzierung der ungefederten Massen – mit positiver Auswirkung auf Komfort, Handling sowie Kraftstoffverbrauch und Emissionen. Die Leistungsstärke der Bremsanlage profitiert von der Verbindung der Scheibennabe mit der Bremsfläche. Die beiden Bauteile sind verbunden, aber jedes kann sich ausdehnen, sobald es thermisch stark beansprucht wird. So wird eine Verformung der Scheibe bei Überhitzung vermieden. Aftermarketspezialisten erhalten dadurch die Möglichkeit, ihren Kunden ein umfassendes Produktsortiment anzubieten, inklusive der Spitzenmodelle des Fuhrparks. 

 

 

Comments are closed.